Christian

Beschreibe dich in drei Worten:

Kommunikativ, gesellig und verspielt

Wie ist dein musikalischer Hintergrund?

Als 11-Jähriger begannen meine ersten Gehversuche in der Welt der tiefen Töne. Je mehr in den folgenden Jahren Gitarre und Tasteninstrumente dazu kamen, desto mehr zog es mich zurück zum Bass. Irgendwie reizte mich die Aufgabe, den Groove und das Fundament in Zusammenarbeit mit dem Schlagzeuger für die Band sicherzustellen. Im Laufe der Zeit habe ich meine Spuren in einigen Formationen und Stilrichtungen hinterlassen. 

Was begeistert dich an der (Country-) Musik?

Zum Country bin ich durch meine Tochter Jessie vor ca. 20 Jahren gekommen und habe zwischenzeitlich in mehreren Bands mitgewirkt. Country Musik hat eine enorme und fast nicht mehr endende Vielfalt. Sie verlangt ziemlich alles an Einfühlungsvermögen, Können und  Sorgfalt eines Musikers ab.

Das ist der beste Song aller Zeiten:

Ist er kommerziell der beste, kann man ihn nicht mehr hören, weder als Musiker noch als Zuhörer. Ist er melodiös, ist es eine reine Geschmackssache. Ich behaupte, jeder Song in unserem Repertoire kann es im richtigen Zeitpunkt für jeden Zuhörer zum besten Song aller Zeiten schaffen. Ich habe es schon erlebt, dass Konzertbesucher, die den Anfang verpasst haben als erstes zur Bühne geeilt sind um zu fragen, ob ihr Song schon gespielt wurde. Dies ist die grösste Belohnung für uns Musiker, natürlich nebst dem Applaus.

Hättest du einen Wunsch frei…

…würde ich alles so lassen wie es ist.